Sehenswürdigkeiten in Hongkong

Die drittgrößte Stadt Chinas ist eine ehemalige englische Kolonie und in der heutigen Zeit eine wichtige Handelsmetropole. Hongkong ist eine der modernsten und lebhaftesten Städte der Welt und beliebtes Reiseziel mit vielen Sehenswürdigkeiten auf geringem Raum. Die vielen Tempel, Klöster und kolonialen Bauten sind genauso sehenswert wie die langen Strände, Freizeitparks oder die Berglandschaften. Außerdem hat die Stadt unendlich viele Einkaufs- und auch Beschäftigungsmöglichkeiten zu bieten und die Skyline Hongkongs ist eine absolute Sehenswürdigkeit.

Repulse Bay
Etwa eine halbe Stunde mit dem Bus vom Zentrum entfernt, liegt auf der südlichen Seite der Insel dieser lange und sehr saubere Badestrand. Der Strand ist umgeben von Bergen und nur wenigen dafür aber absolut modernen Hotels. Hier kann man sich das ganze Jahr über sonnen oder auch schwimmen gehen. Tagsüber wird der der Strand überwacht und es wurde zur Sicherheit sogar en Hainetz vor der Bucht gespannt. Wer hier her kommt dem ist Entspannung versprochen.

Der Hongkong Peak und die Peak-Tram
Die Peak Tram ist eine 1365 Meter lange Seilbahn die bis auf dem 552 Meter hohen Victoria Peak führt. Im Jahr 1888 wurde die Seilbahn eröffnet und noch von einer Dampfmaschine angetrieben. Eine Fahrt auf den Gipfel dauert etwa acht Minuten.
Als Hongkong Peak wird der schöne Aussichtspunkt auf dem Viktoria Peak von Hongkong Island bezeichnet. Dieser Aussichtspunkt ist gleichzeitig die höchste Erhebung von Hongkong Island. Von hier aus hat man einen grandiosen Blick über die Hochhäuser der Stadt. Der Blick reicht weit bis ins Festland hinein und bei einer Reise nach Hongkong sollte man sich diesen Ausblick nicht entgehen lassen. Wenn man den Rundgang um den Gipfel des Berges macht kann man fast jeden Ort der Insel sehen. Man sieht das Geschäftsviertel im Norden und das Festland im Süden. Man kann Strände, Berge und sogar Golfplätze während des Rundgangs sehen. Aber gerade nachts wird die Aussicht atemberaubend.

Star Ferry
Diese grün-weißen und kübelförmigen Fähren sind ein echtes Symbol für Hongkong. Sie bringen Passagiere über den Victoria Harbour und gehören seit dem Jahr 1888 fest zum Leben Hongkongs. Pro Tag werden mit den Fähren etwa 70.000 Menschen befördert. Von diesen Fähren hat man sowohl nachts und auch tagsüber die besten Ausblicke auf die Hafenviertel Hongkongs und man kann während der Überfahrt schöne Fotos der Skyline machen.

Disneyland
Das Disneyland Hongkongs befindet sich auf der Insel Lantau. Es ist etwa 30 Minuten von der Innenstadt entfernt. Das Disneyland hat neben einem Themenpark Namen „Magic Kingdom“ auch zwei große Hotels mit etwa 1000 Betten.

Tempel Street Night Market
Wenn man Nachts auf einem Markt einkaufen will kann man das genau hier tun. Der Night Market ist ein beliebter Zeitvertreib für Hongkong Besucher. Uhren, Taschen, Klamotten, hier gibt es alles was das Herz begehrt. Es schieben sich oft Menschenmassen durch die Tempel Street. Etwa gegen 19 Uhr geht es hier los bis um Mitternacht. Sehr beliebt ist der Nachtmarkt auch zum Essen. Es gibt dort zahlreiche Garküchen die hier aufgebaut werden und man kann die unterschiedlichsten Gerichte auf dem Markt genießen und ausprobieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *